Informationen für Gruppenleiter/innen, Werkleiter/innen, Teamleiter/innen...

Werbeplakat 2013

...und die, die es noch werden wollen.

 

Willkommen auf der Homepage vom Spatzennest. Oder Nest oder Neschd, wie es manch Alteingesessener es nennen würde.

 

Das Spatzennest ist ein Waldheim am Rande von Tübingen, direkt neben Pfrondorf. In den Sommerferien finden hier zwei Freizeiten á drei Wochen statt. Deine Aufgabe als Betreuer/in, bei uns Gruppenleiter/in genannt, ist die Betreuung und Versorgung von ca. 300 Kindern.

"Was? Ich alleine soll 300 Kinder betreuen?"

Nein, natürlich nicht! Zu deiner Unterstützung haben wir noch ca. 50 andere Gruppenleiter/innen auf dem Gelände, damit das ganze seinen Weg gehen kann.

"Und habe ich dann Bezugskinder oder eine eigene Gruppe?"

Bei uns sind die Kinder erstmal in fünf Teams eingeteilt. Jedes Team ist altershomogen, Team 4 mit den jüngsten Kindern, Team 1 mit den ältesten. Und dann gibt es noch Team 0, Jugendliche, die auch mal Gruppenleiter/in werden wollen, aber noch zu jung sind. Deine Aufgabe ist es dann, dich einem Team anzuschließen und mit einem/r oder zwei anderen GL eine Gruppe von ca. 15 Kindern zu betreuen. Das bedeutet nicht, dass du nicht auch für die anderen Kinder auf dem Gelände zuständig bist - aber der spezielle Ansprechpartner für die Kinder aus deiner Gruppe bist.

"Und was mach ich mit den Kindern den ganzen Tag?"

Na, das bleibt dir überlassen. Aber wir bieten dir dazu viele Ideen und Vorschläge. Und natürlich ein Gelände dass es in sich hat. Ob Spiele in der Gruppe auf der Wiese oder im Spielezimmer, Staudammbau in der Schlucht, ein Bastel- oder Werkangebot im Werkbereich oder einfach ein Buch vorlesen in eurer Hütte. Und manchmal auch ein Ausflug oder eine Aktion mit dem gesamten Team.

Du bist natürlich auch dafür zuständig, dass die Kinder nicht verhungern und triffst dich mit deiner Gruppe mehrmals täglich zu regelmäßgen Mahlzeiten in der Gruppe.

"Aha. Was ist denn dieser Werkbereich?"

Der Werkbereich wird von drei bis sechs Werkleiter/innen geleitet. Diese bieten täglich eigene Werk- und Bastelangebote an, helfen dir aber auch gerne bei der Umsetzung deiner Ideen. Wenn du dich als Gruppenleiter/in anmeldest, kannst du dich auch gerne für den Werkbereich interessieren. In diesem Fall hast du keine eigene Gruppe, bist aber die gesamte Freizeit über für den Werkbereich zuständig. Und natürlich für alle Kinder, die dich dort besuchen.

"Erzähl mir mehr vom Gelände..."

Ich merke schon, du hast Blut geleckt. Das freut mich. Ich sag dir was: Lies doch mal die anderen Informationen auf

-Unser Waldheim- und den ganzen Unterpunkten, da steht schon viel viel drin. Und wenn du sehen willst, wie es bei uns aussieht oder was so in einer Freizeit passiert, dann klick doch einfach auf die -Bildergalerie-. Und wenn du dann noch nicht genug hast, kannst du auch gerne unsere Facebook

Spatzennest-Fanpage besuchen und dort die Leute anschreiben und ihnen deine Fragen stellen.

 

Oder du liest erstmal das Gruppenleiter/innenprofil (PDF-Datei), füllst einfach die Anmeldung aus, meldest dich an und erlebst eine oder zwei Freizeiten im Spatzennest. Denn vieles kann man nicht erzählen, man muss es erlebt haben!

css-text